KUNSTRING Ruhr

Zusammenschluss bildender Künstler aus dem Ruhrgebiet

Künstlerin: Elisa Chevalier 

Titel: Mysterium Tulpe  

Technik: Öl auf Leinen

Beschreibung

Rosa Tulpen gelten in unserer heutigen Zeit als Symbol für zarte Liebe und sind beliebte Blumen, die in jedem Vorgarten im Frühling anzutreffen sind. Unter Berücksichtigung der Vergangenheit dieser zerbrechlichen Blume wird jedoch schnell klar, dass sie die botanische „Femme fatale“ ist. Am 3.2.1637 platzte die Tulpenblase und ruinierte die Spekulanten. Zuvor wurden 3 Zwiebeln der Semper Augustus für 30.000 Gulden gehandelt. Das übliche Jahreseinkommen lag bei 150 Gulden. Die Farbauswahl des Bildes ist reduziert und nähert sich dem Komplementärkontrast an, dadurch entsteht eine hohe Konzentration, die lediglich von der Sanftheit der rosa Blüten gemildert wird. 



Künstlerin: Cornelia Cintosun

Titel: Kleines Paradies am Meer 2020

Technik: Acryl auf Papier

Beschreibung

In einer unruhigen Welt, in der Negativschlagzeilen die stündlichen Nachrichten beherrschen, möchte ich bewusst Bilder schaffen, die die Betrachter zum Träumen und Entspannen einladen.

Das "kleine Paradies am Meer" ist eine solche Oase des Friedens und der Harmonie.
Ich selbst liebe die Weiten des Nordens, die Dünen und das Meer, die reetgedeckten Häuser, die sich harmonisch in die Landschaft einfügen. Das Bild zeigt meine Oase des Glücks.

 

 


                                        


Künstlerin: Mickey Bremshey

Titel: Tödliche Familienbande

Technik: Aquarell  

Beschreibung  

Elefanten sind Herdentiere mit sehr hochentwickelten, sozialen und familiären Strukturen, die in manchen Aspekten an menschliche Familien erinnern. Die Gruppe wird von einer Leitkuh angeführt, die aufgrund ihrer Erfahrung und ihrem ausgeprägten Gedächtnis eine natürliche Autorität ist und das Überleben der Herde sichert. In dem Bild wurde die Hierarchie verdreht. Es ist fraglich, ob eine Familie, bzw. Herde mit verdrehter Hierarchie unter rauen Umständen 

überlebensfähig ist. Die fröhlich anmutende Szenerie des Bildes täuscht, denn es ist ein Todesmarsch. 




Künstlerin: Nadine Rexwinkel

Titel: die bunte Welt der Katze

Technik: Mischtechnik (Alkohol Ink und Airbrush)

Beschreibung

Ich habe versucht die realistische Katze mal in ein anderes Augenlicht zu rücken. Katzen sind Haustiere die den Menschen sehr viel Freude bereiten können und den Menschen glücklicher machen. Die Katze ist Seelentröster und hat einen beruhigenden Einfluss auf uns. Auch die witzigen Sachen die manchmal passieren bringen den Menschen zum Lachen. Vielleicht lacht die Katze manchmal auch über uns, wer weiß es schon. Die Welt der Menschen und vielleicht auch der Katzen wird gegenseitig bunter und farbenfroher. 

 


 









Künstlerin: Andrea Ursula (Uschi) Müller

Titel: Turandot

Technik: Acryl

Beschreibung

Aus dem Zyklus "Life is theatre" das Leben in Theater- Theater ist aus dem Leben mit

Frieden - Freude -Abenteuer - Liebe -

Hass - Dramen - Krieg - Tod 

 




Künstlerin: Petra Zapatero

Titel: Imaginäre Welten 20/2

Technik: Spachteltechnik u. Mischtechnik 

Beschreibung

Grafische Elemente: Linien/Outlines, Flächenkonstrukt größtenteils eckig (wie Häuser), Kreuz, stufig angeordnete Linien (Treppen/Stiegen), Kugel, fließende Farben 

Farbgestaltung: Rot, Gelb, Weiß, Türkis, Schwarz, Mischtöne an den Übergängen bräunlich und Orange, etwas Grau, Blau 

Die Farben sind sehr energetisch und leuchtend, sie werden im unteren Bereich des Gemäldes abgeschwächt durch Blau und Türkis. 

Die Deutung betrifft das menschliche Leben und beschreibt den Weg des Lebens. Stufen führen hinauf, mehrere Abzweigungen sind möglich. Die Kugel steht symbolisch für Leben, Entstehung und Inkarnation. Das Kreuz für Glaube und auch die damit verbundene Hoffnung. Eckige flächige Strukturen beherbergen das menschlich Manifeste und zeigen Orte des Daseins, zu erreichen durch Hinaufsteigen (Stufen führen nach oben). 

Gelb und Weiss = Licht / Erleuchtung und Unendlichkeit. Das Ziel. 

Blau und Türkis = Basis der Entstehung mit noch vorhandenen Träumen und Seelennähe 

Rot = Hohe Dynamik / Die täglichen Kämpfe des Lebens, starke Emotionen




Künstlerin: Ulla Schreiber

Titel: Der Steinwerfer

Technik: Öl auf Steinpapier, was eigentlich kein Papier ist sondern eine Mischung aus Kalkstein und Harze


Beschreibung

Das Steinwerfen war eine alte Disziplin bei den olympischen Spielen, der Stein hatte ein genormtes Gewicht und der Sieger hat den Weitesten Wurf gemacht. Das erste mal wurde diese Sportart 1906 ausgeführt. Auch heute kann man diesen Steinwurf noch als Sportart sehen. Zwar nicht mehr bei der Olympiade, aber bei Weltmeisterschaften wird sie als Fünfkampf Werfen ausgeübt.

Ich habe bewusst die Farben Gelb, Grün, Blau und Rot ausgewählt. Aber das zu erklären würde die Seiten sprengen.

Ich find das sich jeder ein eigenes Bild über den „Sportler“ machen sollte.








Künstler: WOLFGANG JANKOWSKY 

Titel:  ohne Titel  

Technik: Mischtechnik  

Beschreibung

In dem Motiv von Wolfgang Jankowsky verbinden sich Figuration und Abstraktion zu einer ganz persönlichen Bildsprache die zur meditativen Besinnung einlädt.   

 












  

Künstler: Michael Pfeiffer

Titel: Recyling auf Karton

Technik: Airbrush

Beschreibung

Da ich u.a. ein Fan von Fine-Art und die Darstellung von Metalleffekten mit der Airbrush bin, kam mir die Idee, eine zerknüllte Cola-Dose zu brushen.
Die Referenzfotos für dieses Bild wurden von mir selbst erstellt.





Künstlerin: Sonja Lehmann

Titel: Storm Hero

Technik: Fotografiedruck auf Hahnemühle Papier

Beschreibung

Der Natur trotzend, widerwärtig der Natur standhaft gegen Trockenheit und Sturm auf Lanzarote.